Loading...

Hochwald Path

Hiking Trail

This trail invites hikers to enjoy the calm of the forest on secluded paths. Explore a mix of romantic creek valleys and unique clear views over the entire northern parth of the Saarland and pristine nature.

  • Type Hiking Trail
  • Difficulty medium
  • Duration 4:00 h
  • Distance 12 km
  • Ascent 273 m
  • Descent 273 m
  • Lowest point 383 m
  • Highest point 522 m

Description

Der Hochwald-Pfad wird seinem Namen gerecht. Auf 12 km geht es über schmale, naturbelassene Pfade mitten durch die unterschiedlichsten Waldformationen. Das besondere Highlight ist das „Herberloch“, ein alter Steinbruch, der sich im Laufe der Zeit zu einem herrlichen See entwickelt hat. Am Rande des Ufers lässt sich bei einer Rast die Ruhe des Waldes in vollen Zügen genießen. Der Mix aus wildromantischen Bachtälern, steilen Anstiegen und einer einzigartigen Fernsicht über das nördliche Saarland macht den Hochwald-Pfad zu einer Entdeckungs-Tour.

Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 63 Erlebnispunkten bewertet.

Gestartet wird am Freibad, und schon nach wenigen Minuten folgt der erste Anstieg. Oberhalb eines Wildbaches geht es weiter, hinein in den Wald bis zu einem einsamen Waldsee, "Herberloch" genannt, einen alten Steinbruch, der sich im Laufe der Jahre zu einem Naturbiotop entwickelt hat. Über einenüDamm und eine kleine Treppe kommen wir auf eine Pfad der hangparallel verläuft. Über Pfade und Waldwege geht es weiter bis wir auf das "Wahnbachtal" stoßen. Durch das wild-romantische Bachtal mit seinem kräftig plätschernden Wildbach, geht es über Stock und Stein durch eine einzigartige Naturkulisse.

Der Wahnbach wird an einer große Brücke überquert und am "Behlengraben", einer prähistorischen Schlucht aus der letzten Eiszeit wird es dann richtig steil. Am steil abfallenden Schluchtenrand geht es Meter um Meter den bewaldeten Hang hinauf bis zu einer großen Wegekreuzung. Hier weiter geradeaus wieder in den Wald und über natürlich gewachsenen Waldboden wieder hinab in das "Schlittenbachtal".

Nach der letzten Überquerung des Bachlaufs geht es au dem Wald herraus. Vorbei am Campingplatz führt der Weg über eine Wiesenlandschaft zu einer 5 Meter langen Bank mit einer Aussicht über die Kurgemeinde Weiskirchen. Nochmals geht es an dem ehemaligen Schulandheim in den Wald hinein und auf Serpentinen hinab zum Hauptweg, der wieder zum Parkplatz des Weiskircher Naturfreibadesführt.

Dir gefällt diese Tour? Dann hilf uns mit Deinem Wandercent bei der Unterhaltung des Weges!

Sende eine SMS mit "TRAUM50" oder „TRAUM5.50“ an die 81190 um 2 € oder 5 € zu spenden - Vielen Dank!

 

Weiskircher Naturfreibad, Kurparkstraße 2, 66709 Weiskirchen, Tel.: 0 68 76 / 91 95 61, www.vitalis-weiskirchen.de

 

 

Please note:

Entering the forest and using the hiking trails is always at one’s own risk.

Depending on season and weather individual legs of hiking trails require a particularly sure foot. Therefore, please make sure to wear hiking shoes with rugged soles for traction and clothes that are appropriate for the respective season and weather conditions.

In order to get to Weiskirchen take the A8 from Merzig via Losheim. Via the A1, take the exit Primstal to Wadern. Upon reaching the roundabout in the town centre of Weiskirchen take the   L 151 exit and follow the signs to the ‘Kurzentrum‘. The open-air swimming-pool is located in the immedicate vicinity.
Carpark at the open-air   swimming-pool Weiskirchen
By bus R1 (from Merzig train station) or R230 ( ‘ 3-Seen-Bus ‘ , seasonal service from Mettlach train station) to ‘ Weiskirchen Kirche ‘ , from there approx. 10 min walking

Map and arrival

Elevation profile

Keep in touch with us