Loading...

Blieskastel-Saarbrücken

Bicycle Rides

Sehr abwechslungsreiche, meist flache und attraktiv geführte Streckentour, bei der man bequem mit den Zug an- und abreisen kann. Zahlreiche Rastmöglichkeiten bieten sich für Pausen an, so dass die Tour durchaus für Familien mit Kindern noch gut geeignet ist.

  • Type Bicycle Rides
  • Difficulty easy
  • Duration 2:53 h
  • Distance 39,2 km
  • Ascent 213 m
  • Descent 235 m
  • Lowest point 187 m
  • Highest point 303 m

Description

Sehr abwechslungsreiche, meist flache und attraktiv geführte Streckentour, bei der man bequem mit den Zug an- und abreisen kann. Charakteristisch sind die Talrouten mit mehreren Weihern und Ausflugsgaststätten, die Fußgängerzone in St. Ingbert und die landschaftlich reizvolle Führung über grüne Wege bis in die City von Saarbrücken hinein.

Den Velo visavis-Wegweisern nach Niederwürzbach folgend geht es durch Lautzkirchen noch auf Ortsstraßen, aber ab dem  Bahnübergang beim Ortsausgang werden wir auf den neuen Radweg durch das Würzbachtal gelotst. Wir kommen durch Breitermühle und treffen in Niederwürzbach auf die 7-Weiher-Tour mit dem blaugrünen Froschlogo. Hier besteht die Möglichkeit einer Abkürzung, in dem man direkt über Oberwürzbach nach Sengscheid radelt. Aber dann verpasst man auch einige Weiher mit den schönsten Wegeabschnitten genauso wie St. Ingbert mit seiner attraktiven Fußgängerzone. Deshalb folgen wir der Beschilderung zum Geistkircher Hof.

Der Würzbacher Weiher ist unser größtes Gewässer auf der Tour. Gleich nach der Freizeitanlage mit Biergarten liegt linker Hand das Hotel- Restaurant Annahof mit seinem historischen Gemäuer und einem wunderschönen Innenhof, der zum Verweilen einlädt. Attraktiv geht es am Weiher entlang, bevor sich vor uns eine traumhaft schöne Tallandschaft öffnet.

Auf neu ausgebauten Wegen geht es an Talwiesen und Waldrändern entlang durch’s Geißbach- und Frohnsbachtal. Wer aufpasst, findet  sogar kurz nach dem Würzbacher Weiher am linken Wegesrand eine glasklare Quelle aus dem sandigen Untergrund zwischen ein paar  Felsbrocken sprudeln. Gleich mehrere wunderschöne Stellen bieten sich zur Picknickrast an.
Beim Geistkircher Hof gilt es aufzupassen beim Queren der schnell befahrenen Landstraße. Ein schmaler Pfad führt für ein kurzes Stück in  den Wald hinein. Die kühle Waldluft auf den nächsten 3 km tut gut und angenehm bergab radelnd liegt schon der nächste Weiher vor uns.

Der Glashütter Weiher mit seinem zwar nicht ganz klaren, aber sauberen Wasser ist ein idyllisch in die Landschaft eingebetteter kleiner Stausee. Eine Liegewiese am gegenüber liegenden Ufer bietet sich zudem als Picknick-Platz an. Oder man macht noch eine Rast im  Glashütterhof, einem Gasthof mit Biergarten bzw. am Kiosk direkt am Weiher.

Schon kurze Zeit später sind wir am Wombacher Weiher, einem Angelgewässer mit Wasserfontäne, Ruhebänken und bewirtschafteter Fischerhütte. Hier lockt an warmen Tagen eine Wassertretanlage mit einer Abkühlung für die Füße. Wir erreichen St. Ingbert. Sehr attraktiv über asphaltierte Radwege am Freizeitbad „das blau“ vorbei führt unsere Route durch den Stadtpark und dann mitten durch die für uns Radler freigegebene Fußgängerzone. Entlang der Alten Schmelz, einem heute unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen Eisenwerk, geht es nach Rentrisch. Wir folgen weiter dem Velo visavis-Logo nach Sengscheid. Etwa 60 Höhenmeter sind zu überwinden, bevor wir uns mit kühlen Getränken in einem schön gelegenen Biergarten in Sengscheid belohnen können.

Angenehm bergab geht es auf den nächsten 6 km durch das gesamte Grumbachtal. Entspannter kann radeln kaum sein: Wie von alleine gleiten wir durch die schöne Tallandschaft bis Schafbrücke. Über Nebenstraßen werden wir auf die Zufahrt zum Halberg, dem Sitz des  Saarländischen Rundfunks geführt. Aber nur wenige Meter geht es bergauf, bevor unser Weg nach links in Richtung Brebach abbiegt. Um den Halberg herum, durch Brebach hindurch und über die St. Arnualer Wiesen kommen wir an die Saar und erreichen über die Daarler Brücke beim Heizkraftwerk die Stadenanlagen.

Die Stadenanlagen sind sicher die beliebtesten Grünanlagen Saarbrückens. Mittendrin laden zudem bei schönem Wetter kurz hintereinander zwei attraktive Biergärten zum Verweilen ein. Direkt an der Saar entlang passieren wir das Saarländische Staatstheater und treffen unter der Alten Brücke auf den Abzweig zum St. Johanner Markt. Wer will, kann hier in einer der vielen Kneipen, Bistros und Restaurants ein letztes Mal einkehren, bevor es unter der Berliner Promenade entlang zur Kongress halle und dann zum Hauptbahnhof Saarbrücken geht.

Würzbacher Weiher
(Liegewiese und Ausflugsgaststätten)


Alte Schmelz St. Ingbert
(250 Jahre Industrie- und Siedlungsgeschichte)


Blieskastel
(Barocke Altstadt)

Die Strecke führt größtenteils über asphaltierte und gut ausgebaute Wirtschaftswege abseits des Autoverkehrs oder über ruhige Ortsstraßen. Die insgesamt nur 170 Höhenmeter verteilen sich auf mehrere kleinere Steigungen. Zahlreiche Rastmöglichkeiten bieten sich für Pausen an, so dass die Tour durchaus für Familien mit Kindern noch gut geeignet ist.

Parkplatz Bhf. Lautzkirchen, alternativ: Hbf. Saarbrücken
- ADFC-Regionalkarte Saarland 1:75.000 ISBN 3-87073-291-1 - Topographische Karte 1:50.000 Saarland - Saarland Radtourenplaner Kartenset mit den schönsten Radtouren im SaarRadland • Praktische Mappe mit 20 farbigen Einzelkarten im Lenkertaschenformat • Mit Maßstabkarten und detaillierter Routenbeschreibung

Map and arrival

Elevation profile

Keep in touch with us